Home

Ihr innovativer Partner für die digitale Zukunft

Datalytex ist ein junges Softwareunternehmen mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Als professioneller Partner für Datenanalyse, Webentwicklung und Digital Development unterstützen wir Sie von der Idee bis zum fertigen digitalen Produkt. Wir bieten Ihrem Unternehmen individuelle, maßgeschneiderte Lösungen – ganz nach Ihrem Bedarf und Budget. Kompetente Beratung inklusive. Nutzen Sie unser kostenloses Erstgespräch!

DATENANALYSE

Die Datenflut wächst. Aber erst eine sinnvolle Analyse von Daten erzeugt Informationen, die das eigene Geschäft voranbringen. Die Digitalisierung ganzer Lebensbereiche schafft eine Flut von Daten. Die Masse an Informationen verdoppelt sich alle zwei Jahre. Innovative Ansätze sind nötig, um diese unstrukturierten Datenmengen für Unternehmen in aussagekräftige Erkenntnisse und Wettbewerbsvorteile zu wandeln. Unser Data Analytics Team unterstützt Sie dabei.

Wir sind in der Lage, Daten nicht nur effizient zu verarbeiten. Wir verdichten die Informationen zu verwertbaren Erkenntnissen und integrieren sie in bestehende Unternehmensabläufe. So generieren Ihre Daten einen echten Mehrwert in den Bereichen Wachstum, Risiko und Kosten. Gerne helfen wir auch Ihnen, Data Analytics strategisch und individuell zu nutzen – angepasst an Ihr Budget.

WEBENTWICKLUNG

Wir gestalten und entwickeln Firmenwebsites, Intranets und Onlineshops für produzierende Unternehmen und Dienstleister aus dem kleinen und mittelständischen Bereich.

Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand: Unsere Experten für Programmierung, Corporate-Design, Technik und Online-Marketing arbeiten für Sie eng zusammen, so dass wir Ihnen eine ansprechende, funktionale und auf die Suchmaschinen optimierte Webseite oder Web App erstellen. Egal welche Wünsche Sie bezüglich Layouts, Animationen, Funktionalitäten, Abläufe, etc. haben, unser Team sorgt dafür, dass Front- und Backend miteinander harmonisieren und zuverlässig und sicher funktionieren.

Aufgrund mehrjähriger Erfahrung im Online-Marketing und der Webentwicklung garantieren wir Ihnen messbare Erfolge.

DIGITAL DEVELOPMENT

Die Grundsätze für die digitale Entwicklung bestehen aus neun Richtlinien für die Integration bewährter Verfahren technologiebasierter Entwicklungsprogramme für die internationale Zusammenarbeit zwischen Unternehmen sowie Regierungen. Datalytex unterstützt Ihr Unternehmen auf Basis dieser neun Richtlinien dabei, den Weg in die digitale, vernetzte, datengetriebene Zukunft schon heute zu gehen.

Ambidextrie oder auf Deutsch: Beidhändigkeit – ist die neue Managementaufgabe. Einerseits in den bestehenden Strukturen hocheffizient zu wirtschaften und gleichzeitig mit agilen Mitarbeiter-Teams flexibel auf Neuerungen zu reagieren.

Stellen Sie jetzt die Weichen für Ihre digitale Zukunft.

Unsere Kunden

HINTERGRUND-INFORMATIONEN

Was versteht man unter Data Analytics?

Datenanalyse ist die Wissenschaft der Analyse von Rohdaten, um Schlussfolgerungen aus diesen Informationen zu ziehen. Viele der Techniken und Prozesse der Datenanalyse wurden zu mechanischen Prozessen und Algorithmen automatisiert, die Rohdaten für den menschlichen Verzehr verarbeiten. Datenanalysetechniken können Trends und Metriken aufdecken, die sonst in der Informationsmenge verloren gehen würden. Diese Informationen können dann zur Optimierung von Prozessen verwendet werden, um die Gesamteffizienz eines Unternehmens oder Systems zu steigern.Datenanalyse ist ein weit gefasster Begriff, der viele verschiedene Arten der Datenanalyse umfasst. Jede Art von Information kann Datenanalysetechniken unterzogen werden, um Einblicke zu erhalten, die zur Verbesserung von Dingen verwendet werden können.Beispielsweise zeichnen produzierende Unternehmen häufig die Laufzeit, Ausfallzeiten und Arbeitswarteschlangen für verschiedene Maschinen auf und analysieren dann die Daten, um die Arbeitslast besser zu planen, damit die Maschinen näher an der Spitzenkapazität arbeiten.Datenanalyse ist wichtig, da sie Unternehmen dabei hilft, ihre Leistung zu optimieren. Durch die Implementierung in das Geschäftsmodell können Unternehmen zur Kostensenkung beitragen, indem sie effizientere Geschäftsmethoden ermitteln und große Datenmengen speichern. Ein Unternehmen kann Datenanalysen auch verwenden, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen und Kundentrends und -zufriedenheit zu analysieren, was zu neuen und besseren Produkten und Dienstleistungen führen kann. Die ständig wachsenden Daten sind jedoch unstrukturiert und müssen für eine effektive Entscheidungsfindung analysiert werden. Dieser Prozess ist für Unternehmen komplex und zeitaufwändig. Unser Unternehmen ist spezialisiert auf die optimale Gewinnung und Aufbereitung Ihrer bereits vorhandenen Daten, damit Sie die bestmöglichen Entscheidungen treffen können.

Was versteht man unter Webentwicklung?

Als Webentwicklung (englisch Web Development) bezeichnet man die Softwareentwicklung von Webanwendungen, Webservices oder anderer komplexer Websites. Die Ersteller und Entwickler von Webanwendungen werden Webentwickler genannt. Das Layout und Design wird dagegen meist von Webdesignern übernommen. Die in der Webentwicklung genutzten Technologien veränderten sich parallel zur Entwicklung des Internets. Etwa von 1992 bis 1999 dominierten statische HTML-Seiten. In den frühen 2000er Jahren kamen dynamische Webseiten auf, die mit Server Side Scripting in Programmiersprachen wie Perl oder PHP realisiert wurden. Bei den serverseitigen Programmiersprachen dominieren heute PHP und ASP.NET. Für interaktive Webseiten wurde durch O’Reilly der nicht exakt definierte Begriff Web 2.0 geprägt. Datalytex mit Sitz in Konstanz am Bodensee bietet Ihnen im Bereich Webentwicklung und IT einen Komplettservice von der Beratung über Analyse, Lösungsvorschlägen, Umsetzung, Implementierung bis hin zur kontinuierlichen Erfolgskontrolle. 1997 wurde JavaScript standardisiert und in Netscape Navigator 3 implementiert. Ab 2005 begann JavaScript die serverseitigen Skriptsprachen zu überflügeln. Ein weiterer Schub kam durch die Einführung von AJAX (asynchrone Datenübertragung zwischen Browser und Server). Ende 2008 veröffentlichte Google die JavaScript-Implementierung V8, die mit einer überlegenen Ausführungsgeschwindig-keit aufwartete. Damit begann ein Wettlauf der Browserhersteller um die schnellste JavaScript-Implementierung. 2009 wurde Node.js veröffentlicht, wodurch serverseitiges JavaScript populär wurde und heute weit verbreitet ist. In den folgenden Jahren wurde JavaScript kontinuierlich weiterentwickelt. Ruby on Rails, kurz Rails, früher auch oft kurz RoR, ist ein ursprünglich von David Heinemeier Hansson in der Programmiersprache Ruby geschriebenes und quelloffenes Webframework. Es wurde im Juli 2004 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Rails ist geprägt von den Prinzipien „don’t repeat yourself“ (DRY) und „Konvention vor Konfiguration“: Das heißt, statt einer variablen Konfiguration sind Konventionen für die Namensgebung von Objekten einzuhalten, aus denen sich deren Zusammenspiel automatisch ergibt. Diese Funktionen ermöglichen eine rasche Umsetzung von Anforderungen.

Was versteht man unter Digital Development?

Die Prinzipien für die digitale Entwicklung sind neun lebende Richtlinien, die dazu beitragen sollen, Best Practices in technologiebasierte Programme zu integrieren, und die im Laufe der Zeit aktualisiert und verfeinert werden sollen. Sie enthalten Anleitungen für jede Phase des Projektlebenszyklus und sind Teil der kontinuierlichen Bemühungen der Entwicklungspraktiker, Wissen auszutauschen und kontinuierliches Lernen zu unterstützen. Die Grundsätze sollen weder stagnieren noch verbindlich sein. Sie sind eine Reihe von Anleitungen, die den Praktikern helfen sollen, digitale Technologien erfolgreich auf Entwicklungsprogramme anzuwenden. Im Laufe der Zeit können sich die digitalen Prinzipien ändern, wenn sie aktualisiert und an bestimmte Kontexte und Umgebungen angepasst werden. Die Community der digitalen Prinzipien spielt eine Schlüsselrolle bei der Sicherstellung, dass die Prinzipien weiterhin relevant und nützlich sind Integrieren Sie in jeder Phase des Projektlebenszyklus mehrere Benutzertypen und Stakeholder, um die Funktionsanforderungen zu steuern und das Design zu überarbeiten. Hier sind Benutzer Personen, die direkt mit dem Tool oder System interagieren, und Stakeholder sind Personen, die von dem Tool oder System betroffen sind oder ein Interesse daran haben, z. B. Personen, deren Daten gesammelt werden, Regierungsbeamte oder Forscher, die möglicherweise studieren die gesammelten Daten. Entwerfen Sie Tools, die die aktuellen Prozesse der Benutzer verbessern, Zeit sparen, weniger Ressourcen verbrauchen und die Qualität verbessern. Entwickeln Sie kontextbezogene Tools, die auf den Prioritäten und Bedürfnissen der Benutzer basieren, unter Berücksichtigung des Ökosystems und akzeptieren Sie, dass digitale Tools nicht immer am besten geeignet sind. Entwickeln Sie das Tool schrittweise und iterativ unter Berücksichtigung klarer Ziele und Ziele.Stellen Sie sicher, dass das Design für die Bedürfnisse der traditionell unterversorgten Menschen sensibel ist und diese berücksichtigt.  Umfassen Sie einen iterativen Prozess, der es ermöglicht, Feedback einzubeziehen und Ihr Tool nach dem ersten Testen und Starten anzupassen. Seien Sie offen für das Setzen von Erwartungen und lassen Sie die Leute die Teilnahme am Designprozess ablehnen.